Sitemap |    Kontakt
 
   
Hauptstraße 32 | 3842 Thaya
Tel.: 02842/52663 | Fax: 02842/54354 | Mail: gemeinde@thaya.gv.at

Schloss Peigarten



Geschichte:
Das adelige Gut und das gleichnamige Schloss gehen auf die Zeit der Kolonisation im 11. Jahrhundert zurück.
Innerhalb der Wehr- und Befestigungsanlagen des Thayaringes sicherte Peigarten strategisch wichtige Furten für die Verbindung Raabs - Litschau.

Kurz nach Weihnachten das Jahres 1200 schienen die Peigartner erstmals urkundlich auf.
Den Peigartnern folgten als Herren auf Burg Peigarten die Taxner, denen am Martinitag, dem 11. November 1386, Herzog Albrecht III von Österreich besondere Rechte auf den Ort und die Feste erteilte.
1644 erwirbt Abt Cornelius das Schloß für das Stift Lilienfeld. In diese Zeit fällt der Umbau der Burg zu einem Schloß und der Aufbau des Meierhofes mit Schäferei, Taverne, Brauerei und Brandweinbrennerei.
Diese Blütezeit dauerte bis zur Aufhebung des Klosters Lilienfeld.
Das Schloss befindet sich heute im Privatbesitz der Famile Wolfer.

Besichtigungen:
Ganzjährlich nur nach Voranmeldung.

Erleben sie die Feste aus dem 12. JH bei einer Besichtigung mit Führung
Auf rund 1.400 m2 können sie die "Wohnkultur des Adels im 19. Jahrhundert" besichtigen.
Auf rund 200 m2 beherbergt das Heimatmuseum Schloss Peigarten alte landwirtschaftliche Geräte aus dem Meierhof, sowie die für das 19. Jahrhundert typischen Gerätschaften zur Herstellung von Stoffen.
Kommen sie zu unseren Ritteressen, Hexenfesten... Feiern sie ihre Hochzeiten auf Schloss Peigarten!
Erfahren sie mehr zur Geschichte und Beschreibung bei einem Besuch oder auf unserer Website.
Sie finden dort auch zahlreiche Photos und Presseberichte von Schloss Peigarten.

Wegbeschreibung:
Peigarten liegt in Niederösterreich im nördlichen Waldviertel, zirka 10 km von Waidhofen an der Thaya entfernt.
Von dort sind es rund 5 km nach Thaya, wo die Beschilderung nach Peigarten beginnt.
Peigarten liegt genau 130 km von Wien, 130 km von Linz und 130 km vom Brünn entfernt!

Lage des Objektes:
Schloss Peigarten liegt auf einer Felsnase am westlichen Eingang des Ortes Peigarten. Am Fuße des Schlosses zieht der Taxenbach der nahen Thaya zu.
Vom Bergfried aus überblickt man den Maierhof und das Dorf Peigarten.

Der Schlosssockel liegt 472 m über der Adria. Vom Glockenturm weithin sichtbar, als Symbol des caritativen Wirkens, ist das achtspitzige Kreuz der Lazarus Ritter. Grundstücke, Häuser und Strassen werden nach den Koordinaten des Kirchturm-Lazaruskreuzes vermessen.

Veranstaltungen:
26.Oktober jährliche Blutspendeaktion
November Martinigottesdienst in der Schlosskapelle
Kinderfest
Maibaum&Sonnwendfeier
Hochzeiten, Ritteressen, Feste nach Vereinbarung
St. Lazarus Aktionen
Das Schloss dient dem St. Lazarus Ritterorden als Treffpunkt.

Kontakt-Adresse:
Schloss Peigarten
A-3843 Peigarten an der Thaya
Tel: (+43) 02843 2702

E-Mail: office@schloss-peigarten.at
www.schloss-peigarten.at

 
© beas.at | Offizielle Website der Marktgemeinde Thaya