Sitemap |    Kontakt
 
   
Hauptstraße 32 | 3842 Thaya
Tel.: 02842/52663 | Fax: 02842/54354 | Mail: gemeinde@thaya.gv.at

PEIGARTEN

 

 

 

 

 

 

 

 

Erstmals urkundlich erwähnt 1200 als Peygarrten. Der Name leitet sich vom mittelhochdeutschen Wort bie und dessen mundartlichen Form bain mit der Bedeutung "Biene" her. Der Name bezeichnet ein eingezäuntes Gebiet blumenreicher Wiesen, in dem die Bienen viel Honig sammeln konnten.
1460 Peygarten, 1470 Pewgarten, 1513 Beygarten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Straßendorf mit zwei kleinen Siedlungen (Gretzl und Brill - eigentlich "Brühl", dh. "Sumpfwiese").
In Peigarten behielten Schloss ( www.schloss-peigarten.at) und dazugehöriger Meierhof bis ins vergangene Jahrhundert ihre dominante Bedeutung, sodass sich kein selbständiger Bauernstand entwickeln konnte. Als Letzter der vielen Gesamteigentümer - darunter auch das Stift Lilienfeld - verkauften die Grafen von Dobersberg das Schloss und die Landwirtschaft an verschiedene private Personen, die es bis heute bewirtschaften und betreuen. Nach Auflassung des Herrschaftsbetriebes lebten die Peigartner überwiegend von Heimweberei. Danach setzte eine starke Abwanderung ein.
Um 1900 lebten in Peigarten ca. 500 Menschen in 82 überwiegend sehr kleinen Häusern.

Einwohner am 1. Jänner 2017:
112 Personen mit Hauptwohnsitz und 59 Personen mit Zweitwohnsitz.

 

 

 

 

 

 

 

 


Ortsvorsteher:
GfGR. Gottfried Fasching, 3843 Goschenreith 34,
Tel. 02843/2937 oder 0664/6431995

Weitere Gemeinderäte im Ort:
GR. Ingrid Draschtak, 3843 Peigarten 27,
Tel. 0664/6487305
GR. Sandra Pany, 3843 Peigarten 83,
Tel. 0664/1206562
GR. Michaela Tolleman, 3843 Peigarten 38
Tel. 0664/6482409

 
© beas.at | Offizielle Website der Marktgemeinde Thaya